Jeden Tag erreicht uns eine Flut verschiedener Dokumente in digitaler oder in Papierform. Darunter sind Bestellungen, Rechnungen, E-Mails, Auftragsbestätigungen. Wie geht ein Unternehmen mit dieser Flut an Informationen um? Wie kann die Datenflut am Effizientesten verwaltet und organisiert werden, sodass diese Informationen im Prozessfluss erhalten bleiben? Die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV bietet hier Abhilfe und hilft Klein- und Mittelbetrieben KMU jeder Branche die Prozesse zu optimieren und den Grundstein für ein kontinuierliches Wachstum sichern

Mehrwert: Integriertes DMS innerhalb von Microsoft Dynamics NAV 2016

Mit dem integrierten Dokumenten-Management-System (DMS) ist die digitale Archivierung von Dokumenten und Belegen innerhalb der ERP Software Microsoft Dynamics NAV 2016 möglich. So können beispielsweise eingehende Dokumente von Debitoren und Lieferanten einfach in der ERP-Software Microsoft Dynamics NAV 2016 abgelegt werden. Der Vorteil? Das Dokument ist in jedem Prozess-Schritt und über sämtliche Prozesse per Infobox ersichtlich. Das Dokument kann zu jeder Zeit eingesehen werden und mit dem jeweiligen Auftrag oder der jeweiligen Bestellung permanent verlinkt. Das Dokument ist auch beim Einsehen sämtlicher Posten (Fibu-Posten, MWST-Posten, Kreditoren-Posten, etc.) angehängt.

DMS-ERP-Software-Microsoft-Dynamics-NAV
Optimierter Daten- und Informationsfluss für die ganze Firma

Mit dem Dokumenten-Management-System (DMS) werden Originaldokumenten von Debitoren und Kreditoren digital archiviert. Eine saubere Zuordnung und Ablage von Dokumenten wird so innerhalb der ERP-Software Microsoft Dynamics NAV einfach. Ein weiterer Vorteil ist, neben dem optimierten Informationsfluss, dass die Dokumente auf sämtlichen Posten weitergegeben werden. Konkret: Mit dem integrierten Dokumenten-Management-System (DMS) der ERP-Software Microsoft Dynamics NAV ist der Zugriff auf Dokumente von jedem Ort aus möglich.