von Patrick Glauser | 20. Apr 2018

Microsoft Dynamics 365 Business Central

Mit Spannung wurde der Launch von Microsoft Dynamics 365 Business Central erwartet. Am 02. April 2018 war es dann so weit. Microsoft hat die Lösung in der Schweiz lanciert. Inzwischen sind ein paar Tage vergangen und wir haben dies zum Anlass genommen und die wichtigsten Aspekte zusammengefasst.

Business Central Interview DME
Kurzinterview mit Daniel Metzger

Wir wollten es wissen und wer könnte uns besser Auskunft geben als unser Bereichsleiter Cloud ERP und CRM Daniel Metzger. Darum haben wir ihm sieben Fragen zur neuesten Lösung von Microsoft gestellt.  

In unserem kurzen Interview redet Daniel Metzger über die Kosten, die Funktionen und den Nutzen von Microsoft Dynamics 365 Business Central und wie sich die Lösung in das Microsoft Portfolio einbindet. 

Danke für das Interview!

1. Microsoft bietet in der Schweiz zwei ERP Lösungen an. Kannst Du diese bitte kurz umschreiben?

Microsoft deckt mit seinen Business-Lösungen zwei unterschiedliche Kundengruppen ab. Einerseits adressiert Microsoft mit dem Produkt Microsoft Dynamics 365 Finance und Operations ehemals Microsoft Dynamics AX den Enterprise-Kundenbereich mit mehr als 300 Mitarbeiter.

Anderseits bietet Microsoft für den KMU-Bereich von 1 Mitarbeiter bis 300 Mitarbeiter die Lösung Microsoft Dynamics 365 Business Central, die als ERP Businesslösung seit 02. April 2018 neu verfügbar ist.

Microsoft Business Central ist eine ergänzende Plattform zu den bestehenden On-Premise und Hosting-Lösungen und wird auch in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Der Treiber wird die steigende Nachfrage nach hoher Integration zwischen den verschiedenen Applikationen innerhalb und ausserhalb der Unternehmung sein. So etwa das Konsumentenbedürfnis nach «Same-Day-Delivery», «Losgrösse 1» wie beispielsweise bei der Herstellung eines individualisierten Turnschuhs aber auch bei dem Bedürfnis nach professionellem Service im Pre- und Aftersales mit einer 360 Grad Kundensicht für den Anwender.

2. Microsoft hat mit Microsoft Dynamics 365 Business Central eine neue Lösung lanciert – ist sie wirklich neu?

Microsoft setzt mit Microsoft Dynamics 365 Business Central die 31-jährige Erfolgsgeschichte vom Ursprungsprodukt Navision fort. Mit der Lancierung von Microsoft Dynamics 365 Business Central wurde die Lösung technologisch vollständig überarbeitet und in die gesamte Office365 Palette integriert und bietet damit neue Möglichkeiten für eine moderne Arbeitsweise.

Zum Beispiel: Aus einer E-Mailanfrage kann der Anwender direkt übe die Outlook-Maske einen Auftrag für das ERP System erfassen und im Anschluss als Auftragsbestätigung per E-Mail retournieren, ohne dass der Anwender die Outlook-Oberfläche verlassen muss. Das funktioniert natürlich sowohl für Outlook im Webclient (Outlook Online) oder über die herkömmlich installierte Applikation für Windows und Mac.

Microsoft Business Central
3. Für wen eignet sich die Lösung Microsoft Dynamics 365 Business Central?

Für sämtliche national wie international tätige KMU Betriebe, die hohe Ansprüche an die Integration von Umsystemen wie etwa einem WebShop, EDI, etc. haben oder einfach «out-of-the-box» moderne plattformübergreifende Softwarelösung brauchen. Wer zusätzliche Integrationen in die Office- und Dynamics 365 Palette wünscht, ist mit Microsoft Dynamics 365 Business Central bestens bedient.

add on microsoft business central
4. Was ist der Nutzen für Schweizer KMU-Kunden?

Hier sehe ich vor allem folgende Nutzenaspekte.

  • Übersichtliche und einfache Benutzeroberfläche
  • Modernste Technologie als Basis für den Weg in die Digitalisierung
  • APP-Technologie: Funktionserweiterung der ERP Lösung durch das kaufen von App’s
  • Integration in Office 365 (z.B. Outlook und Excel) und weitere Microsoft Produkte wie Dynamics CRM oder PowerBI
  • Cloud Lösung zum monatlichen Fixpreis inkl. Updates
  • Mobilität: Auf das Gerät abgestimmte Clients (Tablets, Smartphone)
  • Verbesserter Geschäftseinblick durch ein Integriertes Reporting
  • Die AI – Integration (Künstliche Intelligenz) für Forecasts, Liquiditätsplanung oder ähnliches basierend auf der History, Bestellplanung / Absatzplanung bei saisonalen Schwankungen

 

 

5. Welche Funktionen deckt diese neue Lösung ab?

Mit Business Central decken Sie alle Funktionen ab, die für einen KMU-Betrieb relevant sind. Darüber hinaus kann die Lösung anhand von Applikationen von Drittanbietern einfach ergänzt werden. Das sind Applikationen wie etwa die Anbindung an ein Portal, einen Webshop oder z.B. an eine Kassenlösung.

Microsoft Dynamics 365 Business Central in 5 Minuten erklärt. 

6. Wieviel kostet die Lösung?

Die von Microsoft gehostete Standardversion gibt es ab 70 CHF pro User und Monat. Dabei ist der Datenstandort mit Dublin oder Amsterdam innerhalb von Europa. In naher Zukunft ist mit Zürich auch ein Datenstandort in der Schweiz geplant.

Daniel Metzger
Bereichsleiter ERP Cloud und CRM
„Mit Dynamics 365 Business Central bringt Microsoft eine moderne und flexible ERP Cloud Lösung, die KMU Betrieben hilft, Unternehmensprozesse zu vereinfachen, zu automatisieren und unternehmensübergreifend abzubilden.“
7. Wann ist ein Wechsel in die Cloud sinnvoll?

Ein Wechsel in die Cloud ist aus meiner Erfahrung sinnvoll, wenn ein Investitionsbedarf besteht und das Risiko für den Betrieb und die Wartung der Lösung ausgelagert werden soll. Gleichzeitig ist auch der Kostenaspekt relevant: Wer seine Kosten flexibilisieren und nach dem Prinzip «ich zahle so viel, wie ich nutze» agieren will, hat mit einem Wechsel in die Cloud die beste Variante gewählt. Auch im Fall von starkem Wachstum oder Restrukturierung ist das Cloud-Modell sinnvoll, denn alle Upgrades sind in der monatlichen Gebühr inkludiert.

Jedoch ist es sicher wichtig, dies von Fall zu Fall zu beurteilen, da weitere Aspekte, wie etwa der Datenstandort, die Möglichkeit zu Anpassung der Lösung für den Entscheid berücksichtigt werden müssen.

 

Patrick Glauser
Patrick Glauser
Leiter Verkauf