Alle Neuerungen von Microsoft Dynamics NAV 2017

Microsoft investiert jährlich in die technologische und funktionelle Entwicklung der ERP Lösung Microsoft Dynamics NAV. Auch die aktuellste Version von Microsoft Dynamics NAV – die Version 2017 – bietet dem Anwender viele Neuerungen und Verbesserungen.

Kurz zusammengefasst: Microsoft Dynamics NAV 2017 wurde im Bereich der Inbetriebnahme, der Benutzeroberfläche und der Prozessunterstützung optimiert. Einerseits wurde die Kernanwendung verbessert, aber auch die Möglichkeiten rund um die Integration mit Office 365 und Power BI. Für Sie haben wir die Neuerungen und Erweiterungen kurz zusammengefasst.

Von der Optimierung der Bedienung, über die Outlook- und Office 365 Integration sowie dem Anwendungsbereich haben Sie hier einen gesamten Überblick der Neuerungen.

 

Einfachheit und Produktivitätssteigerung in der Bedienung

Die einfache Bedienung einer ERP-Software verspricht in jedem Prozessschritt eine Steigerung der Effizienz. Wenn der Anwender schnell und einfach seinen Arbeitsschritt erledigen kann, dann werden die Tätigkeiten effizient ausgeführt. Die Benutzerfreundlichkeit steht bei der ERP Software Microsoft Dynamics NAV immer im Zentrum. Auch mit der neuesten Version Microsoft Dynamics NAV 2017 wurde die Benutzerfreundlichkeit erhöht. Mit welchen Neuerungen punktet Microsoft Dynamics NAV 2017 im Bereich der Bedienung:

Contextual Notifications

Neu verfügt Microsoft Dynamics NAV über „Contextual Notifications“. Das sind kurze Push-Mitteilungen, die dem Anwender wichtige Hinweise zu seinem Arbeitsschritt liefern. Diese Mitteilungen werden dem Anwender am oberen Rand der Anwendermaske angezeigt.

Einfachheit und Produktivitätssteigerung in der Bedienung
Ausbau der Wizard-Funktion (Assistent)

Die Wizards haben dem Anwender bereits in der Vergangenheit Schritt für Schritt bei der Datenerfassung oder der Einrichtung unterstützt. Neu steht die Wizard-Funktion (Assistent) auf allen Endgeräten zur Verfügung (Web, Windows, Tablet)

Listen mit Vorschaubild

Eine weitere Neuerung ist, die Möglichkeit Listen mit Vorschaubildern anzeigen zu lassen. Die Grösse und die Darstellung der Bilder kann dabei angepasst werden. Wann ist diese Funktion hilfreich?

Der Aussendienst kann im persönlichen Verkauf dem Kunden ein aktuelles Bild vom jeweiligen Produkt zeigen. Im Innendienst hilft es dem Mitarbeiter beim Verkauf und der professionellen Beratung am Telefon.

Listen mit Vorschaubild
Factboxes

Durch sogenannte Factboxes werden die Anzeigen von Bildern, wie z.B.: auf der Artikelkarte oder Kontaktkarte, unterstützt. Diese Miniaturansichten passen sich an und können in verschiedenen Grössen angezeigt werden.

Einfache Bedienung über den Web Client

Beim Web Client von Microsoft Dynamics NAV 2017 wurden Anpassungen vorgenommen, die das Arbeiten über den Browser vereinfachen. Beispielsweise kann neu mit einem Klick in die gewünschte Zeile der gewünschte Datensatz ausgewählt werden. Durch dieses einfache Lookup erfolgt die Auswahl schneller, da nicht mehr der Hyperlink angeklickt werden muss. Mit der Taste F5 aktualisieren Sie die Daten auf jeder Seite, in jedem Browser oder universell. Per ESC-Taste brechen Sie eine Seite ab oder schliessen diese. Auch die Bedienung von Microsoft Dynamics NAV 2017 über das Smartphone beinhaltet Verbesserungen. Interaktionen oder Datenabfragen pflegen und protokollieren Sie bequem über die erweiterte zentrale Oberfläche.

Tiefe Integration mit Outlook und Office 365

Microsoft Dynamics NAV arbeite nahtlos mit Office 365. Das heisst, dass Geschäftsbeziehungen mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern direkt in Outlook verwaltet werden können. Konkret: Sie nützen Microsoft Dynamics NAV Funktionen über die Maske von Outlook. Daten für die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV können so direkt über Outlook erfasst und bearbeitet werden.

Datenerfassung/Bearbeitung direkt um Outlook:

Office 365
Welche Vorteile bietet die Outlook- und Office365 Integration noch?

Synchronisation von Kontakten:

Synchronisieren Sie Ihre Kontakte von Microsoft Dynamics NAV mit Outlook. Mithilfe von einem benutzerorientierten Filter können Sie einstellen, welche Kontakte mit Outlook synchronisiert werden sollen. Mitarbeiter können so die „persönlichen Kontakte“ mit Outlook synchronisieren.

Excel AddIn

Mit dem AddIn von Microsoft Dynamics NAV im Excel, können Listen direkt aus dem NAV ausgespielt, geändert und dann wieder ins NAV eingespielt werden.

Power BI

Eine weitere Neuerung ist die Integration von Power BI direkt mit der ERP-Software Microsoft Dynamics NAV. Was ist Power BI? Power BI stellt Daten visuell dar. Bis anhin war dies nur im Programm selber möglich. Neu haben die Anwender von Microsoft Dynamics NAV die Möglichkeit Power BI direkt in Microsoft Dynamics NAV zu integrieren.

Power BI
Die Erweiterungen bei der Anwendung im Überblick

Sachkontengliederungen

  • Sachkonten Kategorien ermöglichen einzelne Konten in Gruppen zu gliedern. Dabei können vordefinierte Gruppen zum Einsatz kommen, oder auch eigene Gruppen angelegt werden.

  • Kategorien können im Anschluss für verschiedene Finanzauswertungen eingesetzt werden. Funktionen wie das Kontenschema bieten zusätzlich die Möglichkeit, wie etwa das automatische Aktualisieren beim Ändern oder Einfügen neuer Konten in die jeweilige Gruppe.

  • Beispiele: Anlagen, Verbindlichkeiten, Forderungen, Ausgaben etc.

 

Artikelkategorien/Attribute

  • Die Artikel können mit Attributen/Eigenschaften versehen werden, wie z.B.: Einfügen von Option, Text-, Ganzzahl- oder Dezimalzahl- Werten.

  • Typabhängig sind auch Einheiten unterstützt und die Mehrsprachigkeit kann hinterlegt werden.

  • Die Basis der eingegebenen Werte kann im Verkauf- oder Einkaufbelegen als Filter verwendet werden (Auswahl).

 

E-Mail Templates

Die E-Mail Vorlagen basieren auf RDLC oder auf dem Microsoft Word Layout Funktionen. Welche Vorteile bietet diese technologische Basis für Microsoft Dynamics NAV 2017?

  • Attraktive, zweckorientiere Kommunikation: Rechnungen, die per Mail versandt werden, können auf jedem Gerät angezeigt werden.

  • Durchgängiges Layout: Professioneller, unternehmensweiter Auftritt der Kommunikation mit Kunden

  • Flexibel: Verschiedene Layouts, für unterschiedliche Kunden oder Anlässe.

  • Wiederverwendbares Layout (Design): Wiederverwendbare Berichtslayouts für E-Mails und vorhandene Beispielvorlagen in Microsoft Word.

 

Paypal Integration

Neu können auf Rechnungen Hyperlinks für Paypal hinterlegt werden, die dem Kunden die zusätzliche Möglichkeit der Online Bezahlung bieten. Wie profitieren Unternehmen davon?

  • Unterstützung bei der Bezahlung: Hyperlinks auf Rechnungen vereinfachen die Art und Weise der Bezahlung für Ihren Kunden

  • PayPal Standards: Paypal Standard Zahlungen unterstützen verschiedene Arten der Bezahlung wie Kreditkarten oder ein Paypal Account.

  • Flexibel: Links können für alle oder einzelne Rechnungen verwendet werden, ein nachträgliches Einfügen auch nach der Buchung ist möglich.

Verkaufsprognose (Sales Forecast)

Microsoft Dynamics NAV 2017 ist neu in der Lage eine Verkaufsprognose zu erstellen. Aufgrund von verschiedenen Trendberechnungen erhält ein Unternehmen eine Prognoseübersicht, die als Grundlage für die Ressourcenplanung, die Warenwarenbeschaffung (z.B. Rahmenverträge) und der Finanzplanung dient.  Was bedeutet, dass die Daten der vorgängigen Monate ausgewertet werden. Das System erstellt basierend auf den historischen Daten automatisch eine Prognose für das nächste Jahr.

Cortana Intelligence

Als vollständig verwaltete Suite für Big Data und erweiterte Analysen ist Cortana Intelligence Suite eine leistungsstarke Lösung zur Umwandlung Ihrer Daten in intelligente Massnahmen.

Cortana 4