HoloLens von Microsoft. Was verbirgt sich dahinter?

Daten- und Computerbrillen wurden in der Vergangenheit bereits präsentiert und sind an sich nichts Neues. Im Zuge der Präsentation vom neuen Betriebssystem Windows 10 stellte Microsoft mit der Computerbrille HoloLens jedoch eine wirkliche Innovation vor. Im Vergleich zu Vorgängermodellen der Konkurrenz kann die Computerbrille von Microsoft eine virtuelle Welt (3-D-Objekte) in einer realen Umgebung einblenden. Der Anwender kann diese Projektion über Sprache und Gesten steuern. Damit unterscheidet sich die HoloLens auch vom Rest der Datenbrillen, da die virtuelle Realität nicht nur sichtbar sondern auch greifbar wird.

HoloLens. Der Werbefilm

Jedoch auch im beruflichen Kontext findet die Hololens viele Einsatz-Szenarien, wie der nachfolgende Film von Microsoft zeigt. Sollte sich die HoloLens von Microsoft erfolgreich etablieren, dann würde diese Innovation den Alltag revolutionieren und die Interaktion von Mensch und Maschine eine neuen Weg beschreiten.

 

Der Weg in die Zukunft: Bahnbrechende Interaktion zwischen Mensch und Maschine.

Die Einsatzszenarien vom Werbevideo der Hololens wirken futuristisch. Ein Servicetechniker, der dem Endkunden die Hilfeleistung in 3D projiziert? Kommen da nicht Zweifel betreffend der Machbarkeit auf? Schenkt man jedoch Marktforschern Glauben, dann wird sich diese Form der Nutzung einer Computerbrille in den nächsten 5 Jahren etablieren. In erster Linie dürfte sich die HoloLens vor allem im Spiele- und Entertainmentbereich schnell und erfolgreich durchsetzen. Dann steht einem Minecraft-Spiel direkt im Wohnzimmer nichts mehr im Weg.

Mit der HoloLens die Schaltfläche überall dabei.

Die Touchbedienung von Smartphone und anderen tragbaren Geräten ist bereits „State of the Art“. Mit der Technologie von Microsoft wird die Bedienung vom Endgerät entkoppelt und direkt projiziert. Dem Anwender stehen die Schaltflächen und Knöpfe durch die Projektion sozusagen überall zur Verfügung. Dies würde die Bedienung um vieles leichter machen.

Hololens-Microsoft-Bild-3
Die Welt als Bildschirm. Einsatzszenarien der HoloLens.

Welche Möglichkeiten die HoloLens bietet, beleuchten nachfolgende Szenarien kurz. Wichtig scheint für Unternehmen zu sein, bereits heute über diese Möglichkeiten nachzudenken. Wurde doch erst kürzlich berichtet, dass Unternehmen mit dem Einsatz von modernen Technologien die Produktivität massiv steigern können. Wer also heute wettbewerbsfähig bleiben will, sollte frühzeitig bereits die technologischen Möglichkeiten für Servicemanagement, POS etc. verstehen.

Eine Werbeschaltung direkt im jeweiligen Supermarktregal ? Produkte unmittelbar am POS bewerben? Erinnern Sie dieses Szenario auch an den Film „Zurück in die Zukunft“? Was heute noch wie Zukunftsmusik klingt, zeigt bei genauerer Betrachtung das unglaubliche Potenzial, das für Unternehmen im Bereich von Computerbrillen und der Projektion virtueller Welten liegt. Das Ziel von den Einsatzszenarien ist es nicht den Nutzer von der Realität zu trennen, sondern die Realität mit nützlichen Zusatzinformationen anzureichern. Sei es mit einem digitalen Reiseführer der die Sehenswürdigkeiten mein Sightseeing mit historischen Daten anreichert, oder ein Leitsystem, das den direkten Weg zu einem Produkt oder Gebäude zeigt, oder dem Chirurg markiert, wo der erste Schnitt anzusetzen ist – die Möglichkeiten sind vielseitig.

Microsoft-Hololens-Microsoft-Dynamics
HoloLens. Das Fazit.

Die Computerbrille Hololens von Microsoft ist folglich keine reine Spielerei sondern wird Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen neue Geschäftsmodelle eröffnen. Es lohnt sich bereits heute darüber nachzudenken, welche neuen Möglichkeiten durch diese Interaktion entstehen. Wer weiss, vielleicht werden Sie in Zukunft ihre Servicemonteure nicht mehr vor Ort schicken müssen.