Die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV bietet verschiedene Möglichkeiten, um die Finanzen (Einnahmen und Ausgaben), den Absatz und die Kosten zu budgetieren und zu überwachen.

Möglichkeit 1: Finanzbudget ERP Software Microsoft Dynamics NAV

Das Finanzbudget ermöglicht die Darstellung der Planung von erwarteten Ein- und Ausgaben in einer bestimmten Periode. Möglich ist diese Planung auf Ebene Tag, Woche, Monat, Quartal und Jahr vorzunehmen. Der Einfachheit halber können die eingegebenen Beträge nach verschiedenen Vorgaben gerundet werden. Für Vergleichszwecke und zum Darstellen verschiedener Budgets können Varianten erstellt werden. Diese Budgets können per Knopfdruck kopiert werden. Selbstverständlich lassen sich diese Budgets nach verwendeter Dimension anzeigen oder nach Budgetwerten filtern.

Möglichkeit 2: Verkaufsbudget – Absatzplanung ERP Software Microsoft Dynamics NAV

Die Absatzplanung wird zum Organisieren von Verkaufs- und Absatzplanungen eingesetzt. In erster Linie dient sie Entscheidungsträgern als wichtige Informationsquelle für die Bedarfsplanung. Die Verkaufsprognose ist eine Schätzung der Verkaufsabteilung wie sich die Verkäufe entwickeln werden. Die Angaben erfolgen nach Artikel und Zeitraum. Für die Produktion sind diese Angaben aber zu ungenau. Darum liefert die Absatzplanung mit der voraussichtlichen Nachfrage nach Endartikeln oder Komponenten, die im Auftrag gefertigt werden, eine Entscheidungsgrundlage. Weiterer Vorteil: Mit der Absatzplanung wird der automatischen Bestellvorschlag unterstützt und vereinfacht. Die erfassten Absatzmengen werden von Microsoft Dynamics NAV bereits automatisch im Bestellvorschlag berücksichtigt. Der Fall von Über- oder Unter-Bestellungen können somit minimiert werden.

Möglichkeit 3: Budgetierung von Kostenstellen ERP Software Microsoft Dynamics NAV

In der Betriebsbuchhaltung können Kostenbudgets auf Ebene Kostenstelle und Kostenträger erstellt werden. Mögliche Umlagerungen können in gewünschten Perioden auch budgetiert werden. Die Kostenbudgets können kopiert werden. Vor allem können auch Fibu-Budgets in Kostenbudgets kopiert werden. Die Budgetierung auf Kostenstellen kann um weitere Dimensionsdarstellung erweitert werden. Dies ermöglicht eine dreidimensionale Ansicht z.B. über Niederlassungen, Produkte, Verkäufer. Diese Planung ist auf Ebene Tag, Woche, Monat, Quartal und Jahr möglich. Selbstverständlich können verschiedene Sichten definiert und Filter auf Ebene Kostenstellen / Dimensionen und Kostenträger gesetzt werden.

Welchen Nutzen bieten Ihnen die Budgetierungsmöglichkeiten?

Im Vordergrund steht die Transparenz über die Ein- und Ausgaben und im Detail über den Verkaufs- als auch den Beschaffungsprozess. Da zu jeder Zeit ein Soll-Ist-Vergleich möglich ist, werden eventuelle Abweichungen schneller erkannt und entsprechend frühzeitig können Korrekturmassnahmen eingeleitet werden.

Verkaufsbudget-Microsoft-Dynamics-NAV-2016-ERP-Software
Worin unterscheidet sich die Budgetierung innerhalb von Microsoft Dynamics NAV gegenüber herkömmlichen ERP-Software Lösungen?

In anderen ERP-Softwarelösungen sind Budgetierungen auch möglich und an sich nicht neu. Wo unterscheidet sich die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV gegenüber herkömmlichen ERP-Softwarelösungen? Der grösste Nutzen in der Kombination mit den Office Produkten und vor allem mit Excel:

Mit der ERP Software Microsoft Dynamics NAV kann die Struktur vom Budget vorgegeben werden. Im Anschluss kann diese Struktur nach Excel exportiert und verteilt werden. In den verschiedenen Abteilungen kann so nach einer einheitlichen Struktur das Budget ausgefüllt werden. Danach wird das Budget per Excel in die ERP Software Microsoft Dynamics NAV importiert und konsolidiert. Nach dem retour einlesen lassen sich alle Änderungen per Log-Datei nachverfolgen. Gleichzeitig lässt sich zu jeder Zeit eruieren, wie sich die Beträge zusammensetzen.