Periodische Inventur oder zyklische Inventur?

In vielen Unternehmen finden Inventur-Zählungen einmal pro Jahr statt. Wann macht eine zyklische Inventur Sinn? Für bestimmte Artikel kann das nicht ausreichen, da diese mehrmals pro Jahr inventiert werden muss. Beispielsweise, wenn es sich um ein schnell – drehendes Produkt handelt, bei dem es schnell zu Lager-Differenzen kommen kann oder wenn es sich um einen sehr teuren Artikel handelt.

Bei der zyklischen Zählung können bestimmte Artikel oder Lagerorte auf periodischer Basis gezählt werden, so dass eine jährliche Bestandsaufnahme gegeben falls unnötig wird. Jeden Monat könnte so ein bestimmter Abschnitt des Bestandes gezählt werden, so dass jeder Artikel im Lager über den Zeitraum von einem Jahr mindestens einmal gezählt wird. Eine zyklische Inventur ist der vollständigen Inventur sehr ähnlich wird aber anders generiert.

Wie funktioniert die zyklische Inventur mit Microsoft Dynamics NAV ab?

Die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV unterstützt die Unternehmen bei der zyklischen Inventur umfassend. Mit der ERP-Software Microsoft Dynamics NAV kann direkt auf der Artikelkarte bestimmt werden, wie oft pro Jahr der Artikel gezählt werden soll. Die ERP Software Microsoft Dynamics NAV schlägt dann automatisch das nächste Inventur-Datum vor und das besagte Produkt erscheint in den festgelegten Zyklen jeweils im Inventurerfassungsjournal. Dies passiert alles ohne Programmierung und im NAV Standard.

Was sind die Vorteile einer zyklischen Inventur?
  • Mehr Kontrolle über den Lagerbestand
  • Möglichkeit, die einzelnen Inventurhäufigkeiten selbstständig festzulegen
  • Minimierung der Verluste in der Fertigung
  • Verständliche Handhabung
  • Kontinuierliche Verbesserung der Datensätze
Zyklische Inventur mit der ERP Software Microsoft Dynamics NAV
Zyklische-Inventur-Microsoft-Dynamics-NAV-2016