von Seraina Nägele | 29. Juli 2020

Das sind die Neuerungen: Mehr Sicherheits- und Kollaborationsfunktionen

Auch dieses Jahr im Hochsommer fand die weltweite Partnerkonferenz Microsoft Inspire statt, jedoch nicht wie gewohnt in Las Vegas. Die Konferenz wurde aufgrund von COVID-19 komplett digital und online durchgeführt. Präsentiert wurden Neuheiten rund um Microsoft Azure, Power Platform, Dynamics 365 und Microsoft 365 sowie Teams. Die Dienste sollen Unternehmen helfen, die aktuellen Herausforderungen in Folge der Pandemie erfolgreich zu bewältigen. Gerne habe wir für Sie die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Neue Prioritäten setzen

Die aktuelle COVID-19 Situation stellt uns vor neue Herausforderungen und die Prioritäten werden neu definiert. Kurzfristige Trends und Herausforderungen, welche die Unternehmen zurzeit beschäftigen sind:

  1. Mehr Mitarbeitende arbeiten von Zuhause, was ein einfacher und zugleich sicherer Zugriff auf Unternehmensdaten bedarf
  2. Neue Arbeitsmodelle haben sich entwickelt, die einen sehr hohen Bedarf an Kollaboration verlangen
  3. Der Zugriff auf Applikationen über Mobile Devices hat stark zugenommen
  4. Die Gefahr von Phishing und Ransomware Attacken ist gestiegen
Bild_MS_Teams
Ausbau der Möglichkeiten für Microsoft Teams

Die Zeit von COVID-19 hat gezeigt, welches Potenzial für Unternehmen in Microsoft Teams steckt. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass Microsoft an der Inspire für Microsoft Teams Neuerungen im Bereich von Sicherheits- und Kollaborationsfunktionen angekündigt hat.

  • Damit Meetings in Zukunft noch effektiver werden, bietet Microsoft Teams erweiterte Drittanbieter-Apps und -Dienste an.
  • Nonverbale Zeichen wie ein Lächeln oder ein Kopfnicken bleiben in grossen Videobesprechungen oft verborgen. Mit Live Reactions, einem Feature der PowerPoint Live Presentations, wird dies für Teilnehmende nun möglich: Mit speziellen Emojis für ein unmittelbares Feedback
  • Die Power BI-Anwendung für Microsoft Teams bietet den Mitarbeitenden eine Drehscheibe für all ihre Datenvisualisierungen und eine Möglichkeit, weitere Daten aus allen Bereichen des Unternehmens einfach finden zu können.
  • Die Funktion Walkie-Talkie erlaubt in Zukunft sichere Push-to-Talk-Gespräche und erleichtert damit den raschen Austausch mit anderen Team-Mitgliedern
Cloudbetrieb Microsoft
Erweiterungen für Cloud-Dienste
  • Eine weitere Neuerung ist Universal Print. Dies ist eine neue Microsoft 365 Lösung für Unternehmen, mit der es möglich ist, einfach und sicher Druckaufträge zu erledigenohne ein komplexes hybrides Drucker-Setup aufzubauen. Somit ist es möglich, aus der Cloud zu drucken. Für Endkunden soll Universal Print unter anderem das Installieren von Drucktreibern eliminieren und helfen, Drucker in der Nähe oder auch ausserhalb des eigenen Standortes zu finden. Das Einrichten soll in Zukunft für Azure-AD-Nutzer in der Cloud deutlich einfacher werden. 
  • Zusätzlich hat Microsoft die Data Loss Prevention (DLP) auf Endgeräte erweitert. DLP ist eine Lösung, welche es Unternehmen erlaubt, Informationen auf beispielsweise Laptops oder Smartphones zu erkennen und zu schützen. Die Lösung baut auf Microsoft Information Protection auf und ist in Windows 10 integriert, weshalb sie schnell in Unternehmen ausgerollt und eingesetzt werden kann. 
Power Platform und Dynamics 365

Die Neuerungen der Power Platform ermöglichen und unterstützen die sichere Rückkehr ins Büro, denn sie sorgen für die Sicherheit von Mitarbeitenden am Arbeitsplatz. So können Unternehmen ihre Beschäftigten dort unterstützen, wo es am nötigsten ist.

Neue Dienste ergänzen alle Microsoft Dynamics 365-Anwendungen. Dazu zählt Customer Voice, Connected Store und Fraud Protection. Diese Dienste stellen sicher, dass Unternehmen beispielsweise Abstandsregeln und besonderen Kundenanforderungen in der COVID-19-Pandemie gerecht werden. Mit Connected Store ist es beispielsweise möglich, den Überblick über die Besucherzahlen im Geschäft zu behalten. Das zeigt einmal mehr, wie schnell Microsoft seine Lösungen an neue Gegebenheiten anpassen kann. Denn die Microsoft Power Platform bietet eine optimale Lösung die Microsoft Produkte untereinander zu verbinden und auf die Geschäftsprozesse auszurichten.

Power_Apps
Satya Nadella
CEO Microsoft
„Our mission: Empower every person and every organization on the planet to achieve more.“
Sie möchten weitere Informationen zur Microsoft Inspire?

Im Book of News finden Sie alle weiteren Highlights und Informationen zur Microsoft Inspire 2020. Viel Spass beim Lesen!

Seraina  Nägele
Seraina Nägele
Marketing & Kommunikation