Ausgangslage

Gustav Gerig AG ist eine etablierte Marketing- und Verkaufsorganisation für Konsumgüter im Schweizer Lebensmittelmarkt. Neben eigenen Marken (u.a. Raimond Frères, Majestic, Leibundgut) repräsentiert Gustav Gerig AG mehr als 100 Markenvertretungen wie etwa Nissin, Lacroix, Iliada, Bauli, Baci und viele mehr. Mit einem Sortiment von über 1‘000 Produkten beliefert die Gustav Gerig AG täglich Grossverteiler wie Coop, Migros, Denner, Prodega. Für die lückenlose Auftragsabwicklung wurden diese Endkunden via EDI erfolgreich an das ERP-System Microsoft Dynamics NAV angeschlossen.

 

Highlights im Projekt

 
  • Ablösung Axapta 3.0 inklusive zusätzlicher eingesetzten Insellösungen
  • Integration EDI, div. Schnittstellen zu Aussenlagern und Vetriebssystem in Micorosoft Dynamics NAV

  • Aufbau QS-System

  • Vereinfachung und Standardisierung der Prozesse

  • Einfaches Handling

  • Schaffen von Zusatznutzen

 

1
Prozessanalyse und Design der neuen Prozesse
2
Erstellen eines ERP Systeme für alle definierten Prozessen
3
Roll out / Stabilisierung / Abschluss
Die Lösung

Mit der Einführung der neuen ERP Lösung Microsoft Dynamics NAV wurden die administrativen Prozesse vereinfacht, automatisiert und integriert. Heute profitieren die Mitarbeitenden der Gustav Gerig AG von einem modernen System mit vielen Auswertungsmöglichkeiten. Besonders die einfache Navigation, die Flexibilität des Systems und die Excel-Integration schätzen sie sehr. Im Bereich der Logistik und Auftragserfassung wurden viele Prozesse automatisiert und digitalisiert. Dies geht soweit, dass die Auftragserfassung mit Bestellvorschlag praktisch per Mausklick erfolgt.

 

Thomas Keller
Co-Geschäftsführer,
Gustav Gerig AG
„Dank der professionellen Projektleitung und des lösungsorientierten Vorgehens, konnten wir den eng gesteckten Zeitplan für die Implementierung erfolgreich einhalten und hatten jederzeit die volle Kostentransparenz.“

Das könnte Sie auch noch interessieren