Die Herausforderung

Die SO Appenzeller Käse GmbH arbeitete bis anhin mit einem veralteten „System“, in welchem das Kerngeschäft des Unternehmens - die Planung, Koordination und das Handling des Appenzeller® Käses - abgebildet wurde. Dieses System wurde seit einiger Zeit nicht mehr weiterentwickelt, die Datenqualität war unbefriedigend. Für Auswertungen musste externe Hilfe herbeigezogen werden.

Die Mitarbeitenden hatten zunehmend Schwierigkeiten, die Daten der verschiedenen Prozesse und der Aussenlager zusammenzuführen. Dies führte zu Unsicherheiten und Redundanzen. Die Daten mussten an mehreren Orten und in verschiedenen Programmen erfasst und manuell überprüft werden. Aufgrund dieser Herausforderungen und der wachsenden Sorge um die Datenqualität, hat sich die Geschäftsführung entschieden, ein neues ERP-System zu evaluieren.

Highlights im Projekt

  • Integration
  •  

    Abbildung Inland- und Exportgeschäft

  • EDI: Bestellungen empfangen, Lieferscheine senden

  • SSCC-Etikettierung

  • Komplexe Preisfindung und Beleganforderungen

  • Zu 100% innerhalb von Zeit- und Budgetrahmen abgeschlossen

1
Detaillierte Aufnahme (Analyse) vom Käseprozess in Abhängigkeit des Basisrelglements
2
Realisierung der Entwicklung und Projektumsetzung, speziell dabei der Zeitperiodenverschiebung der einzelnen Prozessschritte
3
Umsetzung im Tagesgeschäft – intensive und gute Zusammenarbeit führt zum Erfolg.
Alfred Ammann, Tatiana Franco, Stefanie Enzler
ERP-Kernteam der SO Appenzeller Käse GmbH
„Für die Alpha Solutions AG lüften wir ein Geheimnis: Microsoft Dynamics NAV ermöglicht uns, 9000 Tonnen Appenzeller® Käse, 1200 Milchlieferanten, 55 Käsereien und 6 Käsehändler unter einen Hut zu bringen. So spannt die Alpha Solutions AG für uns gekonnt den Bogen zwischen traditionellem Handwerk und modernster Technologie.“
Die Lösung

Von einem veralteten System mit diversen zusätzlichen Controlling-Listen hin zu einer modernen Komplettlösung. Durch Microsoft Dynamics NAV wurden die administrativen Prozesse beschleunigt und die Datenqualität massiv verbessert. Der komplexe Prozess rund um die Verarbeitung vom Käse wurde von Alpha Solutions AG in einem sogenannten “Käsemodul” abgebildet.

Die gesamten administrativen Prozesse wurden optimiert, da die Daten nun überall und schnell verfügbar sind. Das Qualitätsmanagement hat die Bestände jederzeit unter Kontrolle. Seit der Projekteinführung werden die monatliche Käsegeldabrechnung reibungslos durchgeführt und damit wesentlich Zeit eingespart. Das Team spürt im täglichen Arbeitsalltag eine deutliche Entlastung des administrativen Aufwandes.

 

Das könnte Sie auch noch interessieren