Die Herausforderung

Bis anhin stand dem Spitalsverbund Appenzell Ausserrhoden keine Datengrundlage für die Bewirtschaftung der Zuweiser zur Verfügung. Gesucht wurde nach einer Softwarelösung, mit der ein aktives Zuweisermanagement betrieben werden konnte. Das bestehende Administrationssystem OPALE sollte das Stammdaten-führende System bleiben.

Highlights im Projekt

  • Zentrale Adressverwaltung über mehrere Standorte
  • Aktives Zuweisermanagement
  • Echtzeitdaten Top-Zuweiser
  • Visualisierung von Daten anhand von Dashboards
1
Analyse und detaillierte Aufnahme der Zielsetzung


2
Grobes Lösungskonzept für Einführung des Zuweisermanagement
3
Realisation der Lösung inkl. Schnittstellenrealisierung
Fred Rohrer
Marketing & Kommunikation, Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden
„Die zukunftsgerichtete CRM-Lösung von Alpha Solutions AG ermöglicht uns ein professionelles Zuweisermanagement. Das Unternehmen profitiert von einer zentralen Adressverwaltung und von aussagekräftigen Auswertungen und Statistiken. Wir schätzen zudem die überaus professionelle Zusammenarbeit mit Alpha Solutions AG.“
Lösung

Die CRM-Software Microsoft Dynamics CRM wurde beim Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden für das Zuweisermanagement eingesetzt. Damit werden sämtliche Interaktionen mit den zuweisenden Stellen erfasst und verwaltet. Somit steht ein stets aktuelles Zuweiser-Reporting für ein gezieltes Zuweisermarketing zur Verfügung. Integriert wurde auch eine Schnittstelle für Stammdaten zum System OPALE.

Zuweisermanagement beim Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden

1 Unternehmen - 3 Standorte - 5 Betriebe. Mit über 1’100 Mitarbeitende ist der Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden einer der grössten Arbeitgeber im Kanton und auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Erfahren Sie, wie die CRM-Software Microsoft Dynamics CRM für das Zuweisermanagement eingesetzt wird.

Das könnte Sie auch noch interessieren